Previous slide
Next slide

Mein Yogastil

In meinem Yoga-Unterricht verwende ich Elemente aus verschiedenen Yoga-Stilen, darunter Hatha, Vinyasa, Anusara, Faszien und Yin Yoga. Die präzise Anleitung der Yoga-Haltungen ist mir sehr wichtig, damit du dich selbst in deiner Haltung spüren und ausrichten kannst. Neben dem Trainieren des eigenen Körpers gehört beim Yoga auch die Schulung unseres Geistes – der Umgang mit unseren Gedanken. Deshalb sind kurze Meditationen sowie das Üben von Achtsamkeit ebenso Teil meines Unterrichts. 

Work-Life-Balance mit Yoga? Oder: für wen eignet sich mein Yoga-Unterricht eigentlich?

Mein Yogaunterricht richtet sich prinzipiell an körperlich gesunde Menschen, die Freude an Bewegung haben und einen Ausgleich zum Alltag suchen. Darüber hinaus sollten die Teilnehmer eine gewisse Bereitschaft haben, sich während des Unterrichts mit dem eigenen Körper und Geist auseinanderzusetzen. Durch meine präzisen Anweisungen, sowie angeleiteter Alternativen für verschiedene Level, halten Anfänger in der Regel gut mit. Fortgeschrittene Teilnehmer werden immer wieder herausgefordert die eigenen körperlichen und geistigen Grenzen neu auszuloten.

Die positive Wirkung von Yoga

Unser Körper ist voller Informationen, die er an das Gehirn sendet. Viele der Emotionen, die wir spüren, beginnen im Körper. Forschungen zeigen, dass wir durch die Veränderung unseres körperlichen Zustands – zum Beispiel durch Bewegung oder Entspannung wie beim Yoga – auch unseren emotionalen Zustand verändern können. Der Körper sendet durch den erhöhten Energiefluss ruhigere Informationen an unser Gehirn. Wir sind dann wieder in der Lage, grosse Gefühle zu beruhigen und so unsere emotionale Balance herzustellen.

Entspannung, Flexibilität und Kräftigung werden in meinen Yoga-Lektionen gleichermassen gefördert. Vor allem bei Schlaflosigkeit und Schlafstörungen durch ein überreiztes Nervensystem, sowie bei leichteren Depressionen kann die Teilnahme an meinem Yogaunterricht rasch positive Verbesserungen bewirken.

Yoga und Coaching - ein perfektes Team

Viele Menschen haben im Laufe ihres Lebens verlernt, ihre Gefühle bewusst wahrzunehmen und ihnen Raum zu geben. Sie „funktionieren“ dann einfach nur noch, fühlen sich den eigenen Lebensumständen ausgeliefert. Werden Gefühle jedoch zu lange unterdrückt, führt dies langfristig zu grossem Leid – sowohl seelisch als auch körperlich. In meinem Unterricht werden einerseits auf körperlicher Ebene durch die verschiedenen Yoga-Haltungen Blockaden sanft gelöst. Andererseits bekommen Gefühle durch Meditation und Achtsamkeit wieder mehr Raum. Dadurch kann die unterdrückte Energie wieder fliessen. Wir fühlen uns leichter und ausgeglichener.

Menschen, die mithilfe von Yoga und Meditation lernen, die eigenen körperlichen und geistigen Signale wahrzunehmen, werden davon bei meinen Coaching-Sitzungen sehr profitieren. Sie sind in der Lage noch tiefer in den meditativen Prozess der gezielten Untersuchung stressiger Denk- und Verhaltensmuster einzutauchen. Umgekehrt kann das Praktizieren von Yoga und Meditation den eigenen Heilungsprozess noch unterstützen, der durch mein Coaching in Gang gebracht wurde.

„Ich geniesse die Meditationen und Vielfältigkeit von Swantje Unterrichtsstil. Mal entspannend und Mal etwas anstrengender. Beim Yoga mit Swantje empfinde ich keinen Leistungsdruck und kann mich ganz auf mich, auf meinen Körper konzentrieren und meinen Geist zur Ruhe kommen lassen.“

Kim

Durch Swantjes einladende Art war der Einstieg für mich als Yoga-Neuling sehr einfach. Während der Lektionen erschafft sie ein angenehmes und konzentriertes Ambiente. Ich empfehle Swantje weiter, weil Sie alle Teilnehmer auf ihrem individuellen Level abholt und führt.“

Simon

Aktuelle Yoga-Lektionen

Donnerstags, Hütteschüür (Ottikon bei Kemptthal), 19 – 20:15 Uhr

Preise

10er Abo

320 CHF / 75 Min. Lektion

Einzellektion (in der Gruppe)

35 CHF / 75 Min.

Orte für Privatlektionen

Bei Dir zuhause, in den Räumlichkeiten vom SPUREN Verlag (Winterthur) sowie in der Hütteschüür in Ottikon bei Kemptthal.

Preise für Privatlektionen

150 CHF / 60 Min. Lektion
180 CHF / 75 Min. Lektion
210 CHF / 90 Min. Lektion

Kostenlose Probelektion (ausgenommen Privatlektionen) – bei Interesse bitte vorher anmelden!

Meditation und Achtsamkeit

Während das Üben von Yoga-Haltungen „Meditation in Bewegung“ ist, kommt bei klassischer Meditation der Körper zur Ruhe. In der Stille lernst Du deine emotionalen und körperlichen Empfindungen wahrzunehmen, ohne auf sie zu reagieren. Je mehr du mit diesen Empfindungen vertraut bist, desto leichter fällt es dir, diese im Alltag zu erkennen. Durch regelmässiges Üben wird es dir immer häufiger gelingen bei starken Emotionen und Empfindungen die fürsorgliche Verbindung zu deinem unteren Gehirn zu halten. Statt reflexartig in alte Muster zu verfallen, wirst du auch in grossen Stresssituationen kluge Entscheidungen treffen können. Das bewahrt dich davor, Dinge aus dem Affekt heraus zu sagen oder zu tun, die du im Nachhinein bereust und anschliessend darunter leidest.

Gerne mache ich dich bei Interesse mit den Grundlagen der Meditation vertraut.

Blogs zum Thema Yoga & Meditation

Frau Strand Meditation

Meditation erlernen: In 3 einfachen Schritten

Hast du dich auch schon häufiger gefragt, wie es wäre nichts zu denken? Das Gedankenkarussell in deinem Kopf endlich einmal zu stoppen? Vielleicht hast du sogar schon einmal eine Meditation ausprobiert und warst ziemlich rasch enttäuscht, weil es nicht „funktioniert“ hat.

Weiterlesen
Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. We are committed to protecting your privacy and ensuring your data is handled in compliance with the General Data Protection Regulation (GDPR).